+++ FWG – Gemeinsam für Sykes Zukunft +++

+++ FWG – Unser Wahlprogramm +++

+++ FWG – Unsere Kandidaten:innen +++

OR Henstedtxx
OR Barrien
OR Steimke
OR Ristedt
OR Heiligenfeld
OR Gödestorf
OR Syke
Stadtrat Syke
KT Wahlbereicht III
OR Gessel
OR Okelxx
previous arrow
next arrow

Letzte Aktualisierung am 04.06.2021

Die Freie Wählergemeinschaft Syke startet ein neues Projekt.

Ziel dieses Projekts ist Vermittlung von Informationen zu Mitgliedern über das Medium “Podcast”. Lassen Sie sich überraschen. Viel Spaß beim Zuhören.

Folge 1:
In der ersten Ausgabe des FWG-Podcast beleuchtet der Fraktionsvorsitzende Andreas Schmidt unter anderem die Anfänge der FWG und verrät, warum die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) genau der richtige Weg ist. Und natürlich kommen wir auch nicht um das Thema Corona vorbei.

Folge 2:
Aus dem frisch bezogenen Haus begrüße ich diesmal Mario Dänekas im FWG-Podcast. Der Personalberater im Bereich “Executive Search” und “HR-Diagnostik” berichtet über die Digitalisierung, die sich durch Corona nicht nur in Unternehmen, sondern auch in Schulen bemerkbar macht. Der Vorsitzende des Fördervereins des Syker Gymnasiums erklärt, warum einige Schüler*innen bei dieser Entwicklung auf der Strecke bleiben könnten. Danach widmen wir uns der Syker Innenstadt. Zieht der Hachepark Kaufkraft von der Innenstadt ab? Wir sprechen darüber, warum man sich nicht auf “die gute alte Zeit” verlassen darf und welche Lösung erfolgsversprechender wäre.

Die Folge 3:
An ihrem Esszimmertisch spreche ich mit Marina Littau über Syke als familienfreundliche Stadt im Grünen. Wo die Hachestadt aus Sicht der Mutter noch nachbessern kann und inwiefern das Mütter-Kinder-Zentrum in Bassum ein Vorbild sein könnte. Danach springen wir ein paar Generationen weiter und diskutieren, ob die Seniorenresidenz in der Syker Hauptstraße die richtige Entscheidung war. Und steht Marina Littau eigentlich zum Trend der Mehr-Generationen-Häuser? Gibt es diesen überhaupt? Antworten auf diese und weitere Fragen warten nach einer Interaktion mit dem Play-Button – viel Spaß.

Lesen Sie auch den Artikel der Kreiszeitung zu diesem Thema Pressestimmen

Warum werden wir gebraucht?

  • Weil Syke eine Vereinigung braucht, die unabhängige Politik ohne Ideologie und Parteiräson sicherstellt.

  • Weil Syke angesichts des defizitären Haushalts eine Politik des wirtschaftlich Machbaren braucht.

  • Weil wir uns den Problemen des demographischen Wandels mit all seinen Facetten stellen müssen.

  • Weil ehrenamtliches Engagement eine der Säulen der kommunalen Sozialstruktur ist und damit alle Unterstützung braucht.

  • Weil Ehrlichkeit, Transparenz und Dialogbereitschaft die Basis der politischen Arbeit bilden müssen.

  • Weil Kommunalpolitik Sachpolitik zum Wohle der Bürger sein muss.

Wer sind wir?

Wir sind eine Vereinigung von Bürgern aus allen gesellschaftlichen Schichten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine wählbare Alternative zu den parteibezogenen Gruppierungen zu sein. Wir orientieren uns ausschließlich an Sachthemen, die für die Bürger von Syke relevant sind.
Wir bringen eigene Lösungsvorschläge ein und unterstützen zielführende Ideen der anderen politischen Kräfte.

Es gilt das Motto:
Eine gute Idee ist eine gute Idee!

Unabhängig davon, ob sie von einer parteilich organisierten Gruppierung kommt oder über andere Wege zustande gekommen ist.

Die beste Kommunalpolitik ist eine Sachpolitik, die sich an Themen und Zielen und nicht an Parteiprogrammen orientiert.

Besuchen Sie uns doch auch auf FACEBOOK oder INSTAGRAM!

  • Facebook